HAWAII

02

MAR

Themenabend

ALOHA - eine Traumreise ins Inselparadies

Mitten im Pazifik liegen die acht großen und 124 kleinen Inseln von Hawaii. Und endlich – am 10.02.13 ging's los… unsere lange schon geplante Traumreise nach HAWAII!!

Die lange Anreise lohnt sich: nach zwölf Stunden Flug nach San Francisco und nochmals sechs Stunden bis zur Hauptinsel OAHU landen wir auf dem Zielflughafen von Honolulu, der abgelegensten Großstadt der Welt.

Unser Hotel liegt direkt gegenüber dem weltberühmten Waikiki Beach. Dieser grenzt an einen sichelförmigen Strand, der sich bis zum Diamond Head, einem erloschenen Vulkankrater, erstreckt. Früher war OAHU ein beliebter Freizeitort der hawaiianischen Königsfamilie, heute ist die Insel ein Mekka für Urlaubsreisende. Honolulu mit seinen über 370.000 Einwohnern befindet sich in einem engen Korridor zwischen Bergen und Ozean an der Südküste der Insel. Der Rest der Insel besticht durch große landschaftliche Vielfalt: Zuckerrohr,- und Ananasfelder, kleine Städte, von Regenwald bewachsene Berghänge, nebelige Täler, Riffe voller farbenfroher Fische – all das macht OAHU besonders.
Waikikis Sonnenuntergänge sind unbeschreiblich schön. Anschließend stellt sich eine Lichterflut ein, und es beginnen die verschiedensten Shows mit MAI TAIS, Musik und Tanz bis in die frühen Morgenstunden.

Wie kann man die Inselwelt Hawaii's am besten erkunden?

 Die PRIDE OF AMERICA bietet als weltweit einziges Kreuzfahrtschiff eine achttägige Reise um den Inselarchipel ab/bis Honolulu an - einfach ideal, um herrliche Sandstrände, eindrucksvolle Landschaften, rauchende Vulkane und Tropenwälder bequem zu erkunden! Während das Schiff gemütlich den nächsten Hafen ansteuert, lassen wir uns an Bord verwöhnen. Vom Balkon unserer Kabine aus können wir Buckelwale beobachten, die in der Zeit von November bis März in diese warmen Gewässer ziehen, um sich hier zu paaren oder ihre Jungen auf die Welt zu bringen.

MAUI

Die magische Insel ist für viele Besucher der Inbegriff des tropischen Paradieses. So auch für mich, mit seinen traumhaften, von Palmen gesäumten Sandstränden, seiner üppigen Vegetation und den rauen Lavalandschaften.

Mein persönliches Highlight ist: die OLD LAHAINA LUAU SHOW. In einer atemberaubenden Kulisse wird höchst romantisch die Geschichte des Hulas dargeboten. Gänsehautfeeling garantiert!

Da wir im Anschluss an die Kreuzfahrt noch einen sechstägigen Aufenthalt auf Maui gebucht hatten, konnten wir diesen Landgang gemütlich angehen.

 BIG ISLAND

Ankunft in Hilo an der Ostküste. Mit einem Mietwagen erkunden wir diese aktive Vulkaninsel. Der MAUNA KEA, 4.205 m hoch, überragt die Insel. Big Island ist doppelt so groß wie alle anderen Inseln des Archipels zusammen und ist die einzige Insel, auf der Reisende beim Autofahren das Gefühl haben, sich auf einem echten Roadtrip zu befinden. Hilo ist das wirtschaftliche und politische Zentrum der Insel. Hier befindet sich auch der Sitz der Inselverwaltung.

Ein weiteres Highlight: auf der Weiterfahrt geht es nachts mit dem Schiff an den Lavaströmen vorbei, die sich direkt ins Meer ergießen. Nur wenigen Menschen ist es vergönnt zu erleben, wie aus rohen Erdkräften neues Land entsteht! Die Lichter des Schiffes gehen aus, kein Ton ertönt, jeder ist sprachlos über diese Urgewalt.

 

Ankunft in Kona an der Westk�ste von Big Island: Unser privater Schweizer Guide Bruno erwartet uns schon bei Ankunft des Schiffes. Kona, erklärt er uns, ist auch der Start des Ironman. Dieser Triathlon-Wettkampf findet bereits seit 1981 jährlich immer im Oktober auf Big Island statt. Das sonst eher beschauliche Städtchen wird dann für ein paar Tage zum weltweiten Schauplatz. Wir fahren vorbei an kilometerlangen und breiten Lavaströmen. Die Bewohner der Insel sind sehr traditionsbewusst. Der Legende zufolge wurden die Feuergöttin PELE und König KAMEHAMEHA DER GROSSE auf dieser Insel geboren. Captain JAMES COOK wurde hier getötet. Die Insel ist bekannt für Ihre herrlichen Orchideen und Anthurien sowie für Macadamianüsse und Kona-Kaffee.

KAUAI

Endlich… angekommen auf KAUAI (sprich: KAWAI)! Unser Guide Andrew holt uns pünktlich am Schiff ab. Die Begrüßung erfolgt ganz traditionell mit einem wunderschönen LEI (Blumenkranz).

Kauai ist die regenreichste Insel, und das bekommen wir auch heute zu spüren. Leider ist es sehr bewölkt, und die NA PALI Küste ist auf unseren Fotos nicht wirklich zu sehen. Dafür ist die Vegetation einfach spektakulär: überall findet man Blumen und Früchte. Man fährt an Wasserfällen und Stränden vorbei, die Postkartenmotiven gleichkommen. Diese Schönheit wird oft von Filmproduzenten als Filmkulisse benutzt: „Jurassic Park“, „Meine erfundene Frau“, „The Descendants“ und „Blue Hawaii“, der erfolgreichste Film mit Elvis Presley, wurden hier gedreht.

Bevor wir wieder an Bord gehen bekommen wir den Tipp von unserem Guide Andrew, noch bei DUKES einzukehren. Eine super Location mit tollem Essen und riesengroßen Cocktails. AHHHH, so stell ich mir Hawaii vor!!

Und: wenn Engel reisen! Das Wetter wird besser, und als die PRIDE OF AMERICA ganz nah an der sagenhaften NA PALI Küste vorbeifährt, können wir traumhafte Fotos machen.

Unsere Traumreise nähert sich dem Ende. Nach Ankunft in Honolulu geht’s per Flugzeug direkt nach MAUI – dort wollen wir zum Abschluss sechs Tage die Seele baumeln lassen und alles nochmals in Ruhe genießen.

Die Entscheidung erweist sich als goldrichtig: Alle Wale und Schildkröten geben sich nochmals für uns ein Stelldichein. Unsere Sorge, ob wir bei unserer WHALE WATCHING TOUR die imposanten Tiere zu Gesicht bekommen, war völlig unnötig! Sogar von unserem Balkon im Hotel aus können wir die Wasserfontänen und Sprünge dieser Riesen beobachten. Danke dafür!

Maui hat eine magische Energie, die selbst eingefleischte Sonnenanbeter von ihren Stränden fortlockt – z.B. um vor Sonnenaufgang aufzustehen und auf dem 3.333 m hohen Haleakala Krater den schönsten Sonnenaufgang zu erleben, um zu schnorcheln, zu wandern oder einfach die palmengesäumten, menschenleeren Strände zu genießen... einfach UNVERGESSLICH!

Unser Hotel ist ein Traum. Wir genießen die letzten Tage im Paradies und sind uns einig: HANG LOOSE ... wir kommen wieder!

« Zurück zur Übersicht